Badplanung aber richtig – wieso sie nicht auf den Bad-Profi verzichten sollten

Badplanung aber richtig – wieso sie nicht auf den Bad-Profi verzichten sollten

Sie wünschen sich ein modernes Badezimmer? Wir nennen ihnen 10 Gründe, wieso sie die Renovation des Badezimmers nicht allein in Angriff nehmen sollten.



Um Geld zu sparen ist eine gute Planung das A und O. Oft möchte man Geld einsparen und begeht aus Kostengründen Fehler, die wenige Jahre später hohe Reparatur- und Umbaukosten nach sich ziehen. Nicht nur die Optik, auch die Funktionalität ist in einem Badezimmer entscheidend und sollte gut durchdacht sein.


1. Zeit

Ihr Badezimmer soll ihnen noch viele Jahre erhalten bleiben und ihren Bedürfnissen bis ins hohe Alter gerecht werden. Daher raten wir Ihnen als professioneller Sanitärdienstleister zu einer gut durchdachten Badplanung. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit die Planung für ihr modernes Badezimmer zu durchdenken. Planen Sie nicht nur eine Variante ihr Badezimmer umzubauen. Probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus und legen sie ihre Planungen einem Fachmann zur Begutachtung vor. Auch die Durchführung der Renovation kann zeitintensiv sein, doch bedenken Sie, dass das Ergebnis es wert ist.


2. Kosten

Arbeiten Sie mit Kostenvoranschlag. Haben Sie die Kosten immer im Auge, wenn sie ihr Badezimmer umbauen lassen. Verzichten Sie auf Sonderanfertigungen, überlegen Sie ob Zusatzfunktionen wirklich auf Dauer ihren Bedürfnissen entsprechen. Funktionen, die ihnen am Anfang Freude bereiten, die sie langfristig jedoch nicht einsetzen kosten sie nur unnötig Geld. Unvorhergesehenes kann bei einem Badezimmerumbau schnell geschehen. Alte Rohrleitungen, die ausgetauscht werden müssen, können die Kosten schnell ansteigen lassen. Verzichten Sie darauf ihre Renovation des Badezimmers allein vornehmen zu wollen. Nicht funktionale Elektronik oder veraltetes Material kann oft nur von einem Fachmann begutachtet werden. Es wäre schade, wenn all ihr Aufwand einem Schaden in den Rohrleitungen zum Opfer fällt, der im Vorfeld erkannt worden wäre.


3.Grundriss

Millimetergenaue Ausmessung unter Einbeziehung jedes Winkels? Die Vermessung ist wohl das wichtigste an der gesamten Planung. Lässt sich die Tür gut öffnen, wohin werden Lavabo, Toilette, Dusche oder Badewanne gestellt. Bleibt genug Bewegungsfreiraum im Badezimmer, auch für den Fall, dass sich mehrere Personen im selben Raum befinden?



4. Nutzungsverhalten und langfristige Planung

Mit unterschiedlichen Lebenssituationen kommen auch unterschiedliche Bedürfnisse auf. Eine bodengleiche oder sogar barrierefreie Dusche kostet unter Umständen mehr und benötigt mehr Platz. Sie ist jedoch altersgerecht und bietet weniger Unfallgefahr. Während kleine Kinder gerne lange und ausgiebig in der Badewanne sitzen, reicht vielen Erwachsenen oft eine Duschkabine aus. Bedenken Sie, ob sie ihre Toilette im selben Raum installiert haben möchten wie ihre Dusche oder Badewanne. Fragen Sie sich welche Dinge sie in ihrem Badezimmer langfristig brauchen können und planen sie nicht nur für den Moment.


5. Design kontra Funktionalität

Freistehende Badewannen, minimalistisches Design, es gibt viele Wünsche, die die Kosten für ihr modernes Badezimmer steigen lassen. Doch was Trends alle gemeinsam haben, sie vergehen. Überlegen sie genau was sich im Laufe ihres Lebens verändern könnte und welches Badezimmer sie auf lange Sicht glücklich macht. Funktionalität sollte im Vordergrund stehen und im Anschluss sollten sie überlegen, wie sich dies mit ihren Designvorstellungen vereinbaren lässt. Als erfahrener Sanitärprofi können wir ihnen viele Vorschläge zu ihren Wünschen unterbreiten.


6. Fliesen

Fliesen sind ein wichtiger Bestandteil jedes Badezimmers und haben eine grosse Bedeutung, ob sie ihr modernes Badezimmer als modern empfinden. Zu jeder Zeit gibt es bestimmte Trends, wenn sie Wert darauf legen das ihnen ihr Badezimmer auch noch in 20 Jahren gefällt, wählen sie das Fliesendesign mit Bedacht. Befinden sich kleine Kinder oder ältere Menschen in ihrem Haushalt raten wir ihnen zu rutschhemmenden Fliesen. Ist der Raum ihres Badezimmers klein, benutzten sie helle, grossflächige Fliesen in neutralen Farben, dies lässt ihr Bad grösser wirken. Natursteinfliesen müssen gegen Wasser imprägniert werden und gegen Seifen und Reiniger resistent sein.


7. Belüftung

Nicht nur um unangenehme Gerüche zu vermeiden, sondern auch um sich vor gesundheitsschädigenden Schimmelpilz zu schützen ist es wichtig, dass sie eine gute Belüftung in ihrem modernen Badezimmer haben. Ist ein Fenster in ihrem Badezimmer nicht möglich sollten sie eine Lüftung einbauen lassen, die dafür sorgt, dass überschüssiger Wasserdampf entweichen kann.


8. Toilette

Eine Toilette sollte in ihrem modernen Badezimmer einen Platz bekommen, der nicht an einen anderen Raum angrenzt. Wenn sie gerade mit Freunden bei einem gemütlichen Abendessen sitzen möchten sie bestimmt nicht die Musik lauter drehen müssen, weil gerade jemand auf die Toilette geht. Achten sie also bei der Platzierung der Toilette nicht nur darauf das der Raum gut belüftet werden kann, sondern auch darauf das Geräusche nicht belästigen. Stellen sie die Toilette nicht zu dicht an eine Wand, dies spart ihnen zwar Platz ein, doch bedenken sie auch das die Nutzbarkeit nicht eingeschränkt werden sollte.


9. Wasserdruck 

Sie wünschen sich ein grösseres Badezimmer? Aus ihrer kleinen Handbrause soll eine Regendusche werden? Oder sie freuen sich auf ein erholsames Bad nach einem langen Arbeitstag? Doch was, wenn der Wasserdruck gar nicht stark genug ist? Wenn plötzlich das Wasser aus ihrem neuen grossen Duschkopf nur so herauströpfelt wünschen sie sich vielleicht die kleine Handbrause zurück. Lassen sie den Wasserdruck prüfen bevor ihr Badezimmer umgebaut wird, um böse Überraschungen zu vermeiden.


10. Stauraum

Auch wenn sie Ordnung und Minimalismus lieben, sollten sie genug Stauraum in ihrem Badezimmer einkalkulieren. Hygieneartikel, Handtücher und Ablagen müssen in ihre Alltagsroutine eingeplant werden. Niemand möchte gerne aus der Dusche kommen und erst an das andere Ende des Raumes laufen müssen, um sein Handtuch zu greifen. Auch die Aufbewahrung von neuem Toilettenpapier klingt banal und ist dennoch ein wichtiger Aspekt, der ihnen das Leben leichter machen kann.


Nehmen Sie die Renovation ihres Badezimmers nicht allein vor, wir beraten Sie gerne.
0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen